Presskit

BAGAGE versehen Klischees mit Ironie und verschmelzen ein durchdachtes Soundkonzept zu einem frischen Indie/Electro-Pop aus Wien. Denn wenn bei Ihnen harte Drums auf mitreißende Gitarrenriffs treffen, glätten eingängige und zarte Bässe und entführen in ihre eigene Welten.

 

noisey austria:
„Genremäßig sind die drei Wiener wohl irgendwo zwischen Indie oder Electro-Pop anzusiedeln, aber genau diese Undefinierbarkeit macht ihren Sound ziemlich spannend.“

sofar sounds linz:
„Mit ihrer Musik haben die drei Jungs das Wohnzimmer gerockt, kaum ein Gast konnte den Moves widerstehen und nicht mittanzen. Wahnsinns cooles Konzert. War echt eine Freude, Bagage bei Sofar Sounds Linz dabei zu haben!“

 

08.12.2018

UPCOMING RELEASE – BRIGHT FUTURE EP

Ihre anstehende EP spielt mit Gegensätzen, Versprechungen und dem Unvorhersehbaren. „Bright Fututre“ ist ein Auszug der aktuellen Realität. Das sie damit einen zeitgemäßen EP-Titel gewählt haben steht außer Acht, noch mehr jedoch als im Herbst vergangen Jahres, ihr Bassist aus dem Projekt ausgestiegen ist und es nun auf für die Musiker selbst ein Blick in eine ungewisse Zukunft ist. Ein Konzeptalbum in einer Zeit wo es keine Konzeptalben nicht mehr zu geben scheint. Ein Lichtblick in einer Zeit wo es vielleicht auch keinen mehr zu geben scheint. Doch ist es nur ein Schein welchen unsere Taten revidieren.

Previews:

                   

 

Tracklist:
– Bright Future (1:00)
– African (5:16)
– Westside (4:15)
– Trap (3:40)
– Northern Lights (3:40)

30.05.2018

MUSICVIDEO – NORTHERN LIGHTS

Ihr neuer Song „Northern Lights“ spielt mit Popfloskeln und nimmt Kritik an der weichgespülten „Friends4ever“-Gesellschaft. Ein künstler­isches Gesamtkunstwerk, welches aktueller nicht sein könnte. Das neue Video dazu ist ab 07.06.2018 online.

Video:

Press Pictures:

 


(c) Hongwei Tang

07.04.2017

MUSICVIDEO – FEARS

Einblicke und Making-of Fotos zu unserem neuen Musikvideo finden Sie in den Pressematerialien.
Single- und Videopremiere war am 7. April 2017:

Video:

Press Pictures:

(c) picture by Wolfgang Einsiedler